I Believe I Am Fly

I Believe I Am Fly
Ein Gutes Lauchgefühl

 
 
00:00 / 47:50
 
1X
 

Im Spiegelkabinett des Dr. Narzissus stellen Oskar, Pauline und Alex sogar den Sonnenkönig – Ludwig XIV. – in den Schatten. Wo es im Egoland noch heißt „Einigkeit und Recht und Flyheit“, erklären die Drei kurzum einfach flyßig selbst die Welt. Frei nach dem Motto „Esel First: ich zuörst“ wird nebenbei die nächste Generation an Influencern aufgepumpt, sodass sich die Lauchis wieder der Analyse ihrer Selfie-Ordner auf dem Smartphone zuwenden können. Jetzt schnell noch die Filterblase entleert und den Lidstrich mit Hilfe der Selfiekamera nachgezogen und auf geht es in ein brandneues Abenteuer mit den vier Popelnaschern.

Gleiche Mutter in Faulebutter

Gleiche Mutter in Faulebutter

 
 
00:00 / 54:13
 
1X
 

Das Studium der Lauchs droht zu scheitern. Die Suche nach passenden Alternativen, dessen Anforderungsprofile die vier Taugenichtse problemlos ausfüllen können, gestaltet sich schwierig. Selbst die Personaler im Vapiano waren beim Probekochen nicht begeistert, obwohl Cecil den Fisch auf den Boden schmiss. Fündig werden die Jungs im knallharten Tagesgeschäft des Privatfernsehens. Ingo Lenßen, inzwischen Headhunter und Hausmeister bei Sat.1, möchte jedoch zuerst ein fertiges Drehbuch für eine der erfolgreichen Scripted-Reality-Shows des Senders haben. Die vier Lauchs nehmen die Herausforderung an…

Algorithmische Sportgymnastik

Algorithmische Sportgymnastik

 
 
00:00 / 55:59
 
1X
 

:START
TYPE lauchgefuehl~6.EXE
echo “Auf 0 und 1 geht’s los! Unsere vier Lauchs sprechen heute übers Nerd-Sein ohne dabei mit dem Cursor zu zucken. Dazu Intime Geständnisse in der Praxis Dr. Cecyll und Mr. Neid – alles verpackt in feinster Ballonseide für die Ohren. Jetzt noch schnell mit dem Mausrad um den Block und ab geht’s. Moment, wo ist denn jetzt schon wieder die Memory Card hin?!“
:END

Alles müde macht der Mai

Alles müde macht der Mai

 
 
00:00 / 55:35
 
1X
 

Der Monat Mai klopft an die Tür und die vier Lauchs haben ihr Highspeed-Volumen an Lebensenergie schon wieder aufgebraucht. Die Füße sind noch ganz wund vom Tanz, die Arme schwer vom Steine schmeißen. Protest will eben geübt sein und Begrüßungen am Arbeitsplatz erst recht. Wer seine Chefin trotzdem schon mit „Alles fit im Schritt?“ begrüßt hat und deswegen zwangsläufig auf der Suche nach neuen Beschäftigungsmöglichkeiten ist, findet möglicherweise bei den kindlichen Berufswünschen unserer vier Protagonisten Inspiration. Das Scheiterspecial im Mai: Einfach mal die Tonspur von Cecil durch den Aktenschredder gejagt. Kann ja mal passieren. Alles müde macht der Mai.

Unplugged

Unplugged

 
 
00:00 / 48:54
 
1X
 

Zeig mir deine 5 Lieblings-Memes und ich sag dir wer du bist. Wir schalten in der heutigen Sendung (fast) alles Überflüssige ab und setzen die Aluhüte auf, um die Strahlenbelastung zu verringern. Es dreht sich alles ums Thema „Unplugged-sein“ – oder wie der Lauch dazu sagt: Ernte. Dabei legen wir die elektronischen Geräte beiseite und fragen uns: Auf was können wir eigentlich noch verzichten? Muss ich nach dem Toilettengang auch das Handy waschen? Erkenne ich einen kulturpessimistischen Blick, wenn er mich trifft? Außerdem: Live-Musik von Sensemann und die freie Pivotale.

 

Selbst Verbockt, Selbst Gepostet

Selbst Verbockt, Selbst Gepostet

 
 
00:00 / 1:23:10
 
1X
 

Herzlich Willkommen zu Ein Gutes Lauchgefühl!  Der Käse-Lauch-Flammkuchen ist im Ofen, die Pulle Starkbier zum Dekantieren geöffnet. Cecil, Alexander, Finn und Oskar haben es sich für die erste Ausgabe am Küchentisch gemütlich gemacht und sprechen über die Oscars und Oskars der Welt, Stimmen der Kindheit und verkorkste Kunstlehrerinnen.