Tinder, Tiere, Temperamente

Tinder. Die, der Gesellschaft gemeinhin als Euphemismus für „Schmetterlinge im Lauch“, bekannte Dating-App, ist inzwischen zu einer sozial anerkannten Alternative für Jedermann avanciert. Während im Volksmund häufig noch von einer „Kommen und Gehen“-Mentalität gesprochen wird, hat der erste Tinder-Lauchbund im Freundeskreis schon kleine Lauchzwiebeln bekommen. Für Finn, Pauline und Alex Grund genug, sich dem Thema anzunehmen.

Investigatierjournalistin Pauline berichtet derweil von der Entdeckung ihrer Esel-Rechtschrei-Schwäche am 13. Geburtstag. Fazit ist; Ein Tier-Augen-Gespräch Gespräch bringt immer die Gefahr von Misskomuhnikation mit sich.

Außerdem: Temperamente.

Schreibe einen Kommentar